Termin vereinbaren
Termin vereinbaren

Die Wechseljahre

Reizbar, Schlaflos, Erschöpft und Hitzewallung

Du spürst wie sich Dein Körper und Dein Wesen verändert? Du fühlst Dich nicht gut von Deinen Ärzten beraten? Vielleicht möchtest Du auch keine synthetischen Hormone nehmen? Ich zeige Dir mit einem ganzheitlichen Konzept in 3 Schritten, wie Du Deine Hormone ganz natürlich ausgleichen kannst, um das Potential dieser Lebensphase voll auszuschöpfen.

ganz natürlich Einfluss nehmen!

Die Wechseljahre sind eine ebenso große Veränderung im Leben einer Frau wie die Pubertät oder zum ersten mal Mutter sein. Doch der Verlust der Fruchtbarkeit ist eben kein Abschied von Jugend und Schönheit, sondern der Aufbruch in eine neue Zeit. Eine Zeit die von Freiheit und Selbstbestimmung geprägt sein kann, wenn Du Zugang zu den Ressourcen Deines Körpers und Deiner Seele findest. Die Zusammenhänge zwischen Hormonsystem, Ernährung, Darm und Psyche, liefern wertvolles Wissen, das Du nutzen kannst, um Deine Gesundheit selbst zu beeinflussen. Meine ganzheitliche Methode in 3 Schritten ist sanft, effektiv und ohne Nebenwirkungen. Gleiche Deine Hormone ganz natürlich aus und erlebe die Kraft der Selbstheilung!

Aktiviere Deine Ressourcen in 3 Schritten!

Entspannung

Die Lebensphase zwischen 40 und 60 ist eine herausfordernde Zeit. Stress im Alltag ist ein ständiger Begleiter. Doch dieser Stress ist Gift für unser Hormonsystem und bringt uns leicht aus der Balance.

Ich unterstütze Dich im Coaching darin:

  • gezielte Entspannung in Deinen Alltag zu integrieren
  • Deine Stressoren zu erkennen
  • Anspannung und Sorgen loszulassen
  • Negative Gedankenkreisläufe zu unterbrechen
  • Entspannungstechniken zu erlernen
  • mit Hilfe der Natur wieder im „Hier und Jetzt“ zu sein.

Ernährung

Der Stoffwechsel verändert sich fundamental in den Wechseljahren, gleichzeitig steigt der Bedarf an wichtigen Nährstoffen. Dein Darm hilft Dir bei der Ausscheidung überschüssiger, und der Herstellung wichtiger Hormone wenn er gesund ist.

Ich unterstütze Dich bei einer Ernährungsberatung darin:

  • die für Dich besonders wichtigen Nährstoffe zu Dir zunehmen
  • gesunde Ernährung in Deinen Alltag zu integrieren
  • Deine Darmgesundheit zu stärken und so Deine Hormonbalance und Deine Vitalität zu unterstützen
  • gesunde Ernährungsgewohnheiten zu etablieren.

Hormonbalance

Ab ende 30 verändert sich bei Frauen der Hormonspiegel. Mit einem Speicheltest erfassen wir Deinen genauen Hormonstatus und können gezielt intervenieren. Um Dysbalacen auszugleichen müssen wir nicht auf synthetische Hormone zurückgreifen. Die Natur bietet sanfte Medizin wie Heilpflanzen und andere Substanzen, die uns effektiv stabilisieren und keine Nebenwirkungen haben.

Ich unterstütze Dich mit:

  • homöopathisch aufbereiteten bioidentischen Hormonen
  • adaptogenen Heilpflanzen
  • speziellen hormonausgleichenden Tees
  • Homöopathie
  • Vitalpilzen

Entspannung

Stress hat eine direkte Auswirkung auf unseren Hormonhaushalt. Stehen wir zu lange unter Anspannung, erschöpft sich das Stresshormon Cortisol. Es hilft uns belastbar und leistungsfähig zu sein. Wenn sein Vorrat schwindet, klaut es die Bausteine bei den Geschlechtshormonen.  Die Folgen sind verstärkte Wechseljahrbeschwerden wie Reizbarkeit, Hitzewallungen, Schlafstörungen oder starke PMS. Aber genauso wie Stress krank machen kann, führt Entspannung und Regeneration zur Heilung. Durch gezielte Entspannung aber auch das Reflektieren Deiner Stressoren setzt Du Impulse, um voll und ganz loszulassen.

Ich unterstütze Dich darin:

  • Entspannung in Deinen Alltag zu integrieren
  • Deine Stressoren zu erkennen
  • Anspannung und Sorgen loszulassen
  • Negative Gedankenkreisläufe zu unterbrechen
  • Entspannungstechniken zu erlernen
  • mit Hilfe der Natur wieder im „Hier und Jetzt“ zu sein.

 

Ernährung

Während zwischen 40 und 60 Jahren der tägliche Grundumsatz um ca.400 Kalorien sinkt, steigt gleichzeitig der Bedarf an hochwertigen Nährstoffen. Zudem führt eine nährstoffarme Ernährung zu unerwünschten Begleiterscheinungen wie Müdigkeit und Gewichtszunahme. Werden die Nahrungsgewohnheiten nicht angepasst, speichert der Körper überschüssiges Fett vor allem im Bauchbereich. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstütz die Hormonbildung und sorgt für die Bereitstellung aller Nährstoffe, die Dich in dieser Zeit stärken. Außerdem verlangsamt sich der Stoffwechsel. Auch der Darm ist wesentlich an diesen Prozessen beteiligt. Vor allem unsere Darmflora sorgt mit Billionen an Kleinstbakterien für die Herstellung von Hormonen, den Abbau von Giften oder den Umbau von Enzymen. Meistens ist unsere Darmflora jedoch auf Grund von einseitiger Ernährung, Umweltgiften, Stress oder Medikamenten geschwächt. 

Ich unterstütze Dich dabei:

  • Die richtigen Nährstoffe zu Dir zu nehmen
  • gesunde Ernährung einfach in Deinen Alltag zu integrieren
  • Deine Darmgesundheit zu stärken und so Deine Hormonbalance und Deine Vitalität zu unterstützen
  • Giftstoffe aus Deinem Körper auszuleiten, die Dich schwächen

 

Hormonbalance

Das Verhältnis von unseren Geschlechtshormonen Östrogen und Progesteron gerät zu Beginn der Wechseljahre ins Wanken. In der ersten Phase, der sogenannten Prämenopause, sinkt der Progesteronspiegel. In der zweiten Phase, der Perimenopause, folgt der Östrogenspiegel auf dem Fuß. Zum Zeitpunkt der letzten Periode, der eigentlichen Menopause, erreichen Östrogen und Progesteron schließlich den Tiefpunkt. Da beide Hormone an neuronalen Prozessen beteiligt sind, wirkt ihre abnehmende Konzentration auch auf die Psyche. Östrogene sorgen beispielsweise für positive Stimmung, Vitalität und sexuelle Lust. Progesteron hingegen gleicht uns aus, bringt Ruhe und Entspanntheit. Östrogene unterstützen außerdem unsere Glückshormone wie Serotonin und Dopamin. Geht das Östrogen in die Knie, macht auch das Serotonin schlapp. Das begünstigt natürlich Stimmungsschwankungen. Dieser Tanz der Hormone sorgt aber auch für viele andere Symptome wie:

  • Zyklusbeschwerden
  • Hitzewallungen
  • Libidoverlust
  • Schlafstörungen

Jedoch gibt es viele Optionen wie Du diese Symptome ausgleichen kannst. Mit einem Speicheltest können wir Deinen genauen Hormonstatus erfassen und gezielt intervenieren. Die Kraft der Natur gibt Dir alles was Du brauchst, um Deine Hormone auf sanfte und natürliche Art auszubalancieren. Ich arbeite mit:

  • homöopathisch aufbereiteten Bioidentischen Hormonen
  • Pflanzlichen Präparaten
  • speziellen Teemischungen
  • Vitalpilzen